Additive Fertigung

Verfahren und Anwendungen

Überblick der 3D Verfahren

Es gibt eine Vielzahl von 3D Herstellverfahren, die in der folgenden Übersicht dargestellt sind. Jedes der dargestelten Verfahren hat seine spezifischen Vor- und Nachteile. Unser Schwerpunkt ist die Bauteilherstellung mit dem HP Multijet Fusion Verfahren.

3D Verfahren

HP Multi Jet Fusion (MJF)

Unser Schwerpunkt

Das Verfahren Jet Fusion kann man technologisch besser mit dem Polyjetverfahren vergleichen, als mit dem Selektiven Lasersintern (SLS), auch wenn es das für SLS bekannte Material PA 12 (Polyamid 12, „Nylon 12“) verwendet.
Bei dieser Technologie spritzt der Druckkopf eine wärmeleitende Flüssigkeit (genannt „Fusing Agent“) auf eine Schicht des Materialpulvers. Sofort nach dem Druck wird eine Hitzequelle (Infrarotlicht) eingesetzt. Die Bereiche, auf welche der „Fusing Agent“ aufgetragen wurde, werden stärker erhitzt als das Pulver ohne diese Flüssigkeit. Somit werden die erforderlichen Bereiche zusammengeschmolzen. Um es einfacher auszudrücken, der „Fusing Agent“ (Farbe: Schwarz) absorbiert mehr Energie als das überschüssige (weiße) Pulver.

Bauraum
380 x 380 x 284 mm

Produktionszeit
• 7 Werktage (Standard)
• 4 Werktage (Express)

Kosten
$$$ niedrig

Genauigkeit / Toleranz
~0,2 % mit einer unteren Grenze von 0,2 mm

Anwendungen
Automotive
Automotive
Agrartechnik
Technische Daten

Für PA12 gilt:

Schichtstärke:   0,08 mm
Toleranz:   +/- 0,3 mm
Bauraum:   380 x 284 x 380 mm
Partikelgröße:   60 µm
Schüttdichte:   425 kg/m³
Bauteildichte   1.010 kg/m³
min. Wandstärke:   0,7 mm
Härte:   ca. 75 Shore D
Zugfestigkeit RM:   48 Mpa
Zug E-Modul:   1.800 MPa
Bruchdehnung:   15% - 20%
Biegefestigkeit:   70 MPa
Biege E-Modul:   1.800 MPa
Kerbschlagzähigkeit:   3,5 - 3,6 kJ/m²
Wärmeformbeständigkeit:   95°C, kurzzeitig 175°C

Weitere Materialinformationen entnehmen Sie den folgenden Datenblättern.


Vorteile:
Sehr stabil und gute mechanische Eigenschaften
Gute Oberflächengüte
Gleichmäßige mechanische Eigenschaften
hohe Wiederholgenauigkeit

Nachteile:
Standardfarbe des Bauteils ist grau

HP Materialdatenblätter
Weitere Eigenschaften
Weitere Informationen können Sie den PDF entnehmen:

Finishing
  • Färben in schwarz, bei entsprechendem Auftragsumfang sind auch weitere Farben möglich
  • Verdichtungsstrahlen
  • Gleitschleifen
  • Chemische Glättung
  • Lackieren